Büchereiverein Cölbe
/

Ihre Bücherei in Cölbe

 



Neuheiten entdecken

Es gibt wieder viele neue und aktuelle Bücher, diese und viele weitere Bücher liegen für Sie und Euch zur Ausleihe in unserer Bücherei bereit.
Wir freuen uns auf Ihren und Euren Besuch und wünschen viel Spaß beim Lesen.
Ihr Büchereiteam

„Die Einladung“
Psychothriller
von Sebastian Fitzek

Die Einladung: Wehe dem, der sie erhält....

In Vorfreude auf ein verlängertes Wochenende in den Alpen folgt Marla Lindberg der Einladung zu einem Klassentreffen. Doch schon kurz nach der Ankunft wird ihr klar: Es gibt nur eins, was tödlicher ist, als das abgeschiedene Berghotel nachts im eisigen Schneetreiben wieder zu verlassen. Es ist nicht zu tun....


„Keine Reue“
Roman
von Ellen Sandberg

Eigentlich könnte man Barbara Meienfeld beneiden. Sie lebt in einer schönen Stuttgarter Altbauwohnung, mit dem Mann, den sie seit Studententagen liebt. Niemand ahnt, dass ein Verrat ihrem Glück zugrunde liegt. Doch dann stehen die Meienfelds kurz davor, alles zu verlieren. Und der einzige Weg, der sie retten kann, stößt die Tür ihrer Vergangenheit auf - mit der sie längst abgeschlossen hatten. Damals, Ende der 80er Jahre, wohnten die Meienfelds mit ihren Kindern zurückgezogen in der Eifel. Scheinbar genossen sie dort die ländliche Idylle - doch tatsächlich versteckten sie sich vor dem Verfassungsschutz. Bis zu einem verhängnisvollen Tag.
Jetzt, Jahrzehnte später, erkennt Barbara, dass das Vergangene nie wirklich vorbei ist. Und schon bald balancieren die Meienfelds zum zweiten Mal in ihrem Leben am Rande eines Abgrunds...


„Die Waffen des Lichts“
von Ken Follet

1792. Die Welt ist in Unruhe. Maschinen machen die Handarbeit der Weber überflüssig - und gefährlich. Ein Landarbeiter stirbt bei einem Unfall und hinterlässt seine Frau Sal und seinen Sohn Kit. Amos, ein junger Tuchfabrikant mit Ambitionen, erbt von seinem Vater ein Unternehmen, das kurz vor dem Ruin steht. Alderman Hornbeam sollte als Friedensrichter für Recht und Ordnung sorgen, schützt aber nur rücksichtslos seinen Reichtum, während Elsie, die Tochter des Bischofs, um die Existenz ihrer Schule für Kinder von armen Familien kämpft. Und auf dem Europäischen Festland schmiedet Napoleon Bonarpate einen gewaltigen Plan, um die Macht an sich zu reißen. Es herrscht Krieg und der Wandel bestimmt das Leben der Menschen. Wird es ihnen gelingen, sich in der neuen Welt zu behaupten?


„Lichtspiel“
von Daniel Kehlmann

<<Dieser ganze Wahnsinn, gibt uns die Möglichkeit, einen großen Film zu machen. Ohne uns wäre alles genauso, niemand wäre gerettet, niemand besser dran. Aber es gäbe den Film nicht.>>
Daniel Kehlmann hat den Roman einer Epoche geschrieben, wir sehen sie in Schwarz und Weiß, wie einen alten Film, und in vielen Grautönen. Es ist die Geschichte des Regiesseurs G.W. Pabst: Kinogenie, Emigrant, Rückkehrer in Hitlers Reich; ein Roman über Kunst und Macht, über Angst, Verführung und über das Böse.



„Nachts im Kanzleramt“
Alles, was man schon immer über Politik wissen wollte
von Marietta Slomka

Das Buch zum Mitreden
<<Politik zu beobachten kann sehr viel Spaß machen, und es ist wie beim Fußball: Je mehr man weiß, desto interessanter wird sie>>  Mariette Slomka




„Gregs Tagebuch,
Kein Plan von Nix“
Ein Comic Roman
von Jeff Kinney

Eigentlich fand Greg Schule immer ziemlich doof. Hausaufgaben machen? Für Mathetests büffeln? Schulbücher lesen? Null Bock! Als seine Schule bei einem landesweiten Test so schlecht abschneidet, dass sie geschlossen werden soll, ist Greg daher nicht allzu traurig.
Doch dann erfährt er, dass er nicht auf diesselbe Schule kommen soll, wie sein bester Freun Rupert. Und das findet Greg gar nicht toll. Kann er das Ruder noch rumreißen und die Schießung verhindern? Oder muss Greg wirklich auf einer völlig neuen Schule noch mal von vorne anfangen? Keine Frage: Ein Plan muss her!


Asterix
Die weisse Iris
von R. Goscinny und A. Uderzo

Wir befinden uns im Jahr 50 vor Christus. Ganz Gallien ist von Römern besetzt.... Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Eindinglingen Widerstand zu leisten.




Das große Marburg - Wimmelbuch
von Carmen Hochmann

Kennst Du Marburg? - Dann komm mit auf eine Wimmelreise in die Unistadt: durch die Gassen der Oberstadt hinauf zum Schloss, vom Marktplatz zur Wasserscheide, von der Mensa entlang der Lahn zum Weidenhäuser Wehr, vom Botansichen Garten mit der Unibibliothek zum Flohmarkt am Steinweg.
Findest Du überall dieselben Leute wieder: die junge Prof'in mit Rasterlocken und den älteren Prof' mit Brille? Die Studentin mit dem blauen Kleid oder den Student mit Kopfhörer? Die schwangere Frau mit ihrem Sohn, den blinden Mann oder die rosa Zwillingsmädchen?
Außerdem verstecken sich auf jedem Bild eine kleine Maus und eine kleine Schnecke sowie ein rotes M-Buch. Und weil die Brüder Grimm hier studiert haben, gibt es immer auch einen Froschkönig und manch anderes aus ihren Märchen zu finden.
Viel Spaß beim Wimmeln!